zum Inhalt

8. Januar 2009

Manfred Meyer ist verstorben

FOR THOSE ABOUT TO ROCK
.
Er war einer der letzten Rocker unter den Roadies. Manfred Meyer, Chef der MMSecurity aus Frankfurt am Main, der Mann mit den Neun 1/2 Fingern, stellte seit Ewigkeiten die Security der Frankfurter Batschkapp, bis DIE TOTEN HOSEN ihn zu ihrem Chef-Security ernannten. Dasselbe war er dann auch fuer MELISSA ETHERIDGE und ROBBIE WILLIAMS, die genauso seinem herben Charme erlagen. DIE AERZTE schaetzten ihn und seine Jungs arbeiteten in der ganzen Republik, fuer alles was eine Gitarre halten konnte oder wenigstens so tat. Nicht selten rekrutierte sich seine Crew aus Mitgliedern des BLACK DEVILS-Motorradclubs, einem Club dem er bis zum Ende angehoerte. Nazis in ganz Deutschland fuerchteten ihn, wie ihn die Fans und Bands liebten. Bis vor wenigen Tagen war Manfred Meyer noch mit den HOSEN auf Tournee. Gestern nun, am 6. Januar ist Manfred seinem Krebsleiden erlegen. Und auch wenn er nicht im Rampenlicht stand,haben wir mit ihm eine Lichtgestalt des Rock«n«Roll verloren.
.
MANFRED, >WE SALUTE YOU click.

.
Quelle: http://www.bela-b.de/

Einen Kommentar schreiben