zum Inhalt

26. Juni 2010

Neuer FURT Gästebucheintrag Teil 3

NEUNUNDDREISSIG HALBWAHRHEITEN ÜBER WALTER WECZERKA
.
- ein Fortsetzungsroman in einigen Teilen.
.
.
Dritter Teil (Zwischenspiel)
.
.
V
.
.
Der Raum war dunkel, sehr dunkel sogar. Vor den Fenstern, deren Läden geschlossen waren, hingen schwere Samtvorhänge, um auch noch den letzten Rest des Tages auszusperren; einzig durch den schmalen Spalt unter der geschlossenen Türe drang ein matter Lichtstreifen. Ich schloss die Augen, um mich zu konzentrieren.
Das einzige Geräusch, was ich ausmachen konnte, klang wie schwaches und unrhythmisches Atmen. Es schien irgendwo aus der Finsternis zu kommen. Ich merkte, wie ich schwankte, und öffnete die Augen wieder. (Woher kommt das Atmen? fragte mein Unterbewußtsein. Ich verdrängte die Frage; ich wußte ja, daß ich allein war.)
.
Wie jedesmal, wenn ich auf meiner Suche durch fremde Häuser schlich, überkam mich eine nicht zu leugnende Nervosität. Mein Mund war trocken, die Hände feucht; und schwindelig war mir auch. Die schlechte Luft! redete ich mir ein - insgeheim wußte ich es besser. (Das Atmen das Atmen sei vorsichtig)
Wie mechanisch begann ich, die Patronenhülsen in meiner Jackentasche zu zählen; das gab ein beruhigendes Gefühl.
.
Nach einer Ewigkeit, die mir wie zwei Ewigkeiten vorkam, hatte ich mich einigermassen an die Dunkelheit gewöhnt und konnte nun immerhin ein paar Umrisse erkennen: zu meiner Rechten, dicht am Fenster, stand ein riesiger Tisch, auf dem ein paar Revolver, eine Handvoll Degen und ein riesiges Beil mehr zu erahnen als zu erkennen waren. (DAS ATMEN DAS ATMEN WAS ATMET DA DU BIST ES NICHT) - Ein umgefallener Stuhl lag direkt neben mir, fast wäre ich mit dem rechten Fuß auf die Lehne gestiegen. Glück gehabt, dachte ich. Und: Sieht aus wie die Spuren eines Kampfes!
Doch dann schaute ich nach links, und mir blieb fast das Herz stehen: ich erkannte ihn sofort.
.
Dort, auf dem Bett, unter einem Wust von Brokatdecken, Kissen, Laken, Polstern, Kleidungsstücken und Tüchern, lag Dieter Wermel.
.
.
.
(Fortsetzung folgt)
25.06.2010, 18:08 | fu(rchteinflößend)

Einen Kommentar schreiben