zum Inhalt

11. Dezember 2016

Neuer Film “So was von da” mit Bela

Ein neuer Film mit Bela: So was von da
.


Bela B. bringt Szenenkompetenz mit

Wenig überraschend ist es, dass Bela B. da ist. Das Mitglied der Band Die Ärzte spielt einen Charakter namens Elvis. Bela bringt nicht nur viel Filmerfahrung mit, sondern auch Szenenkompetenz. “Ich kenne die Geschichte und viele der darin vorkommenden Personen, auch wenn sie im Buch einen anderen Namen haben. Schließlich wohne ich lange genug in Hamburg.” Was er nicht genau kennt, sind die Pläne des Regisseurs; heute ist sein erster Drehtag.

“Eigentlich kann ich zusätzliche Arbeit gar nicht gebrauchen”, mault er. Er arbeitet gerade an einem Theaterprojekt. Bela outet sich als Cineast mit speziellen Vorlieben. “Ich bin ein großer Freund des europäischen Kinos. Hollywood interessiert mich nicht.”

Sein Elvis-Charakter, hört man, wird das Ende des Films nicht erleben. Ihn lässt das kalt. “Ich habe schon öfter Tote gespielt.” Was muss ein Rollenangebot haben, um ihn zu reizen? “Alles, wo Trash draufsteht, ist interessant”, sagt er.

“So was von da” soll 2017 in die Kinos kommen.


.


.
.
Quelle: Szene-Roman “So was von da” wird in Hamburg verfilmt

Einen Kommentar schreiben