zum Inhalt

19. September 2019

die ärzte: „Debil“ - Neuauflage auf Vinyl

die ärzte: „Debil“
Gitarre, Schlagzeug, Bass. Drei junge Menschen, die eben noch im Besetzereck ihr erstes Konzert gegeben haben. die ärzte sind aus Berlin (aus Berlin!).
.
Viele, die BelaFarinRod in letzter Zeit im kleinen Club ihres Vertrauens live gesehen haben, schwören darauf, dass wir hier das Nächste Große Ding haben. Quasi die Beste Band der Welt in the making: Spontan, unberechenbar, witzig, aus Versehen tiefsinnig an den richtigen Stellen und auch sonst ganz einfach wahnsinnig. Nur halt in gut.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Acht Tage waren sie im Studio, die dreizehn Tracks ihres Debütalbums klingen standesgemäß rau, laut und so unkonventionell frisch als hätten wir gerade 1984. Mit potenziellen Klassikern wie „Mädchen“ oder „Zu spät“, zukünftigen Lieblingsliedern à la „Schlaflied“ und „Roter Minirock“ sowie einem ganzen Haufen weiterer Songperlen, die man sich auch in dreißig oder vierzig Jahren noch ganz unpeinlich berührt wird anhören können. Und mit „Claudia hat ’nen Schäferhund“.
.
„Debil“ von die ärzte ist via Sony Music bei allen Plattenhändlern um die Ecke und bei den einschlägig bekannten Mailordernerhältlich. (Weitere Vinylausgaben in chronologischer Reihenfolge in Vorbereitung.)
.
.
.
Einen Kommentar schreiben